Elektrische Zigarette Info
Vision V40 CE5 Clearomizer
Startseite » Die elektrische Zigarette

Die elektrische Zigarette

Die elektrische Zigarette - Wissenswertes und Neues-

Bevor wir uns im Einzelnen mit der Technologie und der Funktionsweise einer e-Zigarette den verschiedenen Modellen der elektrischen Zigaretten und Vor/Nachteilen auseinandersetzen möchten wir generell zum Thema e-Rauchen folgendes sagen:

Rauchen ist schädlich, auch e-Rauchen mit elektronischen Zigaretten ist keinesfalls gesund, jeder der etwas anderes behauptet verkennt unabsichtlich oder bewusst die Tatsachen. Das Zuführen von Nikotin auch beim Verdampfen von e-Liquid in der elektrischen Zigarette ist gesundheitsschädlich. Nikotin ist ein Gift. Wir möchten diese eindeutige Aussage aber relativieren und behaupten : wenn schon rauchen, dann e-Rauchen. Die elektrische Zigarette mit einem Verdampfungsprozess und keiner Verbrennung von Tabak und Papier ist nachgewiesenermassen wesentlich weniger gesundheitsschädlich. Es enstehen weder Kohlenoxide bei der e Zigarette, noch die mehreren Tausend krebseregenden Substanzen, die beim Rauchen einer herkömmlichen Zigarette entstehen.

Auch ist die elektrische Zigarette unseres Erachtens sehr gut geeignet, den Nikotinkonsum kontrolliert über die Nutzung von immer schwächeren e-Liquids zu regulieren und zu vermindern, so dass eine schrittweise Entwöhnung möglich ist. Den Habitus des Rauchens, also die reine physische Präsenz einer e-Zigarette als Zigarettenersatz ( das In-der-Handhalten und daran ziehen) kann zudem in dieser Entwöhnungs-Phase sehr hilfreich sein. Bedingung ist hier natürlich der verantwortungsvolle Umgang des Nutzers mit seiner e-Zigarette. Nicht mehr e-Rauchen als zuvor Zigaretten konsumieren und keine extra hohen Nikotin-Liquids verwenden.

Der Vision eZig Shop sieht es als Selbstverpflichtung für elektrische Zigaretten nur Depots und e-Liquids mit maximal 1,6% Nikotin anzubieten also ähnlich dem Gehalt einer herkömmlichen Zigarette und keine höheren Konzentrationen.

Auch unsere Abstufung bei Depots und e-Liquids in Stark = 1,6%, Mittel = 1,1%, Leicht = 0,6% und Ohne Nikotin haben wir bewusst so gewählt weil wir glauben so einen Entwöhnungsprozess bei schrittweiser Reduzierung des Nikotinkonsums optimal zu fördern.

Die e-Zigarette, elektrische Zigarette oder auch elektronische Zigarette

Sie hat viele verschiedene Namen und Bezeichnungen, es gibt eine Vielfalt von unterschiedlichen e-Zigaretten Modellen in den verschiedensten Farben , Formen und Grössen. Die elektrische Zigarette, des Vision e-Zig Shops und auch alle anderen , auf dem Markt angebotenen Modelle, haben alle das gleiche Funktionsprinzip. Es wird mit elektrischer Energie aus einem Akku oder einer Einwegbatterie Flüssigkeit in einer Kammer eines Verdampfers erhizt und verdamft. Dieser Dampf wird dann über das Mundstück eingesogen.

Die Elemente einer elektrischen Zigarette oder auch e-Zigarette sind also immer , eine Batterie oder Akku, ein Verdampfer, das Liquid-Depot und das Mundstück. Bei vielen Modellen bilden Depot und Mundstück eine Einheit.

Die im Markt für die elektrische Zigarette angebotenen, verschiedenen Modelle unterscheiden sich im wesentlichen durch ihr Design/Farbe/Grösse,, Batteriekapazität, Depot-Füllmenge oder Auslösemechanismus der Energiezufuhr an den Verdampfer. Auf die qualitativen Unterschiede einzelner Anbieter wollen wir hier nicht eingehen. Es sei nur angemerkt, das einige Anbieter auf Akku und Verdampfer nur eine 6-monatige Gewährleistung geben, diese also als Verbrauchsmaterial einstufen, Der Vision eZig Shop und andere Anbieter eine 2-jährige Garantie auf alle Bestandteile der e-Zigarette anbieten. Genaues Hinschauen bei der Auswahl ihres Anbieters lohnt sich also.

Für den Benutzer wesentliche Unterschiede wollen wir im nächsten Abschnitt erläutern :

Die elektrische Zigarette mit automatischem Akku

Was oft als automatischer Akku bezeichnet wird, ist eigentlich eine Technologie, bei der die Energie des Akkus durch das Ansaugen des Mundstücks an den Verdampfer abgegeben wird. Dies geschieht durch einen Unterdrucksensor. Beim Ansaugen der elektrischen Zigaretten entsteht ein Unterdruck, der den Energiefluss von der Batterie zum Verdampfer einleitet. Die Energieabgabe wird nach dem Beenden des Saugvorganges abgeschaltet und die elektrische Zigarette befindet sich wieder im Stand-By Modus. Die elektronischen Zigaretten mit Automatik haben in der Regel eine Sicherungselektronik, die den Stromfluss nach einigen Sekunden selbstständig unterbrechen, damit eine Überhitzung des Verdampfers durch zu langes Saugen vermieden wird. Ein Beispiel für ein solches Modell der e-Zigarette ist das Modell Vision V10

Elektrische Zigarette Modell V10

Die elektrische Zigarette mit manuellem Akku

Bei einem sogenannten manuellen Akku, wird der Energiefluss nicht durch Ansaugen am Mundstück der e-Zigarette eingeleitet, sondern durch das Drücken auf einen Taster an der Batterie. Die elektrische Zigarette der neueren Generation mit deutlich leistungsfähigeren Akkus als ältere Modelle haben i.d.R. alle einen manuellen Taster, bei der man als Nutzer selber bestimmt, wie lange man die Verdampferkammer aktivieren möchte und erst nach Loslassen des Tasters die Energiezufuhr unterbrochen wird.
Damit beim Transport z.B. von E Zigaretten ein unabsichtliches Auslösen des Verdampfungsvorgangs in einer Hemd- oder Hosentasche oder einem Etui vermieden wird, verfügt die moderene elektronische Zigarette über eine Sicherungs-Elektronik, mit der man den Akku durch mehrmaliges kurzes Drücken komplett An- oder Abschalten kann. Ein Beispiel für ein solches Modell ist das Modell Vision V30

Elektrische Zigarette Modell V30

Die elektrische Zigarette Vision V30 unterscheidet sich auch noch durch die Art ihres Depots von anderen Modellen, dies erläutern wir aber etwas später. Zunächt möchten wir auf einen der wichtigsten Faktoren eingehen, die Akku-Leistung einer e-Zigarette.

Die moderne, elektrische Zigarette mit großer Akku-Kapazität

Ein häufig von den Nutzern kritisierter Mangel der frühreren elektronischen Zigaretten war die relativ geringe Akku Kapazität. Der Umstand, dass man zu Anfang der Entwicklung elektrischer Zigaretten versucht hat, optisch die e-Zigarette so nah wie möglich an einer herkömmlichen Zigarette zu orientieren, führte dazu, dass man relativ kurze , dünne Akkus entwickelt hat, die eine durchschnittliche Leistung von 150 bis 200 mAh haben. Dies bedeutet für den Anwender, dass er als regelmässiger e-Dampfer mehrere Batterien/Akkus vorrätig haben muss und leere Akku häufig laden muss.

Die elektrischen Zigaretten neuerer Generation, wie unsere Modelle V20 und V30 (siehe Abbildung oben), verfügen über wesentlich leistungsfähigere Akkus mit einer Kapazität zwischn 650 und 1100 mAh. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen musste dafür das Design der Akkus entsprechend angepasst werden. Die Akkus einer e-Zigarette neuester Generation haben einen grösseren Durchmesser, halten dafür aber im Gebrauch zwischen 4 oder 7 mal so lange.
Letztendlich entscheiden Sie als Verbraucher welches Modell sich durchsetzt, aber es ist ein Trend ganz deutlich zur elektrischen Zigarette mit grossem Akku zu erkennen, zählte früher beim Nutzer noch der Wunsch die e-Zigarette wie eine richtige Zigarette aussehen zu lassen, legt heute der Anwender Wert auf Effizienz und Bedienerfreundlichkeit.
In diesem Zusammenhang sei es gestattet kurz die Frage aufzuwerfen, ob eine elektrische Zigarette wie eine Herkömmliche aussehen sollte, mit dem Nachteil ständig Erklärungsbedarf zu haben das man nicht wirklich raucht, wenn man schon aus wenigen Metern Distanz mit der e-Zigarette von einem Raucher einer richtigen Zigarette optisch kaum zu unterscheiden ist. Auch dies sollte jeder Nutzer bedenken bevor er sich für ein Modell entscheidet. Natürlcih will der Vision eZig Shop auch diesen Kunden Rechnung tragen und bietet mit seinem Modellen Vision Micro und Vision Mini zwei Modelle an, die einer herkömmlichen Zigarette optisch nachgebildet wurden, bis hin zum Aufleuchten einer roten LED an der Akku Spitze die den aktiven Betriebszustand signalisiert aber auch die Glut nachbildet und Batterie in weiss mit hellbraunem Mundstück.

Elektrische Zigarette Modell Mini

Die elektrische Zigarette und ihre Depots

Ein weiterer wesentlicher Unterschied bei verschiedenen Modellen der e-Zigarette sind die modellspezifischen Depots. Hier gibt es deutliche Unterschiede sowohl in der Grösse, also der Menge an Flüssigkeit die das Depot einlagern kann, als auch bei der Form des Mundstückes und letzlich in der Art, wie die e-Liquid im Depot eingelagert wird.

Bei den 3 oben abgebildeten e-Zigaretten sehen sie schon am Depot/Mundstück deutlich diese unterschiedlichen Merkmale. Die Depots der e-Zigarette Mini und Micro, also den der herkömmlichen Zigarette nachgebildeten Modellen, sind rund und haben aufgrund der ähnlichen Grösse wie ein Zigarettenfilter nur kleine Depots mit ca. 0,2 bis 0,3 ml Fassungsvermögen. Die Praxis zeigt aber das im Gegensatz zum runden Filter einer Zigarette die runden Mundstücke dieser Modell aus Kunststoff zwischen den Lippen nicht zusammengedrückt werden können und das Saugerlebnis so etwas gewöhnungsbedürftig ist. Unsere elektrische Zigarette der Modellreihen V10,20,30 und auch unser Modell Classic hingegen sind mit abgeflachten Mundstücken ausgestattet, diese liegen sehr angenehm zwischen den Lippen. Auch die Füllmenge dieser Depots ist deutlich grösser und liegt zwischen 0,5 und 1ml Flüssigkeit mit dem Vorteil das ein Depot so deutlich länger vorhält.

Elektrische Zigarette Depots

Die elektrische Zigarette dieser Modelle lagert die Flüssigkeit, oder auch e-Liquid genannt, in einem Vliesstoff ein, der sich im Depot befindet. Die e-Liquid wird in diesem Vliesstoff gespeichert und nach und nach über feinste Edelstahlfädchen des Verdampfers, die direkt auf dem Vlies ruhen in die Verdampferkammer geleitet und dort verdampft. Alle Depots des Vision eZig Shops sind wieder befüllbar, sobald die e-Liquid verbraucht wurde. Allerdings verlieren die Vliese bei jedem Nachfüllen an Einlagerungskapazität und auch aus hygienischen Gründen wird eine Nachbefüllen der e-Zigarette bzw. des Depots häufiger als 5 mal nicht empfohlen.

Neuartig ist die verwandte Technologie bei den Depots unserer e-Zigarette Modell V30, unserem neuesten Modell im Vision e-Zig Shop. Hier kommen tankartige Depots zum Einsatz, bei dem die e-Liquid nicht mehr in Vliesstoff eingelagert wird, sondern die elektrische Zigarette mit diesen Depots haben einen Flüssigkeitstank der die e-Liquid bevorratet.

Elektrische Zigarette Tank-Depot V30

Diese Technologie erleichtert zum einen das Befüllen der e-Zigarette erheblich, zum anderen ist die Kapazität mit 1ml e-Liquid bei gleicher Grösse des Mundstücks anderer Modelle deutlich höher. Die halbtransparenten, flachen Mundstücke, ermöglichen es dem Nutzer jederzeit einfach den Füllstand auch bei aufgestecktem Depot zu sehen. Letzlich ist das Einlagern der e-Liquid ohne Vliesstoff auch hinsichtlich der Haltbarkeit und Hygiene bei häufigerem Nachfüllen sehr vorteilhaft.

Allerdings ist die elektrische Zigarette mit einem Tank Depot auch mit einem anders designtem Verdampfer ausgestattet. Der Verdampfer für ein Tank-Depot hat keine Edelstahl Drähte die die e-Liquid in die Verdampferkammer führt, wie bei Vliesstoff-Depots sondern ein leicht angespitzes Edelstahlröehrchen, (ähnlich einem Strohhalm). Beim Aufstecken des Depots auf den Atomizer drückt sich die Spitze dieses Röhrchens durch die Kunststoffabdeckung des Depots und ragt dann direkt in die Flüssigkeit hinein.

Elektrische Zigarette Atomizer V30

Die elektrische Zigarette der Modellreihe V20 und auch die Modelle Ego anderer Anbieter kann mit einem Vision V30 Upgrade Kit , bestehend aus einem V30 Atomizer und Tank-Depots umgerüstet werden. Für die elektrische Zigarette V30 oder umgerüstete Ego / V20 bietet der Vision eZig Shop sowohl befüllte Tank-Depots in 9 Geschmacksrichtungen und 4 Nikotinstärken als auch Leer-Depots und attraktives Nachfüllsets als Kombination von leeren Tank-Depots und e-Liquid in verschiedenen Grössen und Mengen an.

Die Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte und Bilder, sind urheberrechtlich geschützt von Vision Consumer Elecronics S.L., May 2011. Ganz oder teilweise Nutzung, Veröffentlichung dieser Inhalte ist nur mit Genehmigung des Urhebers zulässig.
 

 

 


Zurück
 
E Zigarette BlogVision informiert über die Modelle, Bedienungsanleitungen, FAQ und gibt Tipps zum E-Dampfen
PartnerprogrammWerden Sie VISION Partner und lassen Ihre Website für Sie arbeiten
Parse Time: 0.123s